Beim Abkühlen von Teilen können Mikrorisse entstehen, welche die Dichtheit von dünnwandigen Teilen beinträchtigen können. Deshalb bieten wir als Option „dicht infiltrieren“ der Lasersinter-Teile in einem Tauchverfahren an. So kann das Dichtmittel auch an unzugängliche Stellen angewendet werden, die mit Lackieren nicht erreicht werden können.

Farbig infiltrieren bietet sich für Bauteile die mittels Gummi-Lasersintern oder Voxeljet gefertigt wurden an, so kann das Material in verschiedene Farben eingefärbt werden.