Springe zum Inhalt: FAQs – Wir stehen bei Fragen gerne zur Verfügung

FAQs
Wir stehen bei Fragen gerne zur Verfügung

Alle fertigungsrelevanten Daten und Werkzeuge werden bei uns gelagert und stehen für eine Nachbestellung zur Verfügung. Wir benötigen von Ihnen nur die gewünschte Stückzahl und den Wunschtermin.

Unser 1zu1Direkt bietet die beste Möglichkeit der Nachbestellung, suchen Sie den gewünschten Artikel, geben Sie Stückzahl und Termin ein – absenden fertig!

Bei Fragen steht Ihnen Ihr VertriebsmitarbeiterIn gerne zur Verfügung.

1zu1 testet regelmäßig neue Materialien, Verfahren/Technologien, Anlagen usw. Wenn die Ergebnisse unseren Ansprüchen genügen, nehmen wir es ins Programm auf.

Wir informieren Interessierte über unseren 1zu1 Newsletter über aktuelle Neuigkeiten. Hier können Sie sich auf dafür anmelden.

Wir betreiben auch F&E und forschen an neuen Materialien für den 3D-Druck und den Vakuumguss.

Mit unserem Monitoring beobachten wir den gesamten Markt und testen laufend neue Verfahren, Materialien und Verbesserungen bestehender Technologien.

5-10 mal pro Jahr inormieren wir unsere Kunden und Interessenten über die Neuerungen bei 1zu1 Prototypen. Gerne können auch Sie die Informationen erhalten, die Anmeldung zum Newsletter finden Sie hier.

Wir produzieren ausschließlich Werkzeuge aus Alu, die für eine Ausbringung von bis zu 50.000 Teilen geeignet sind.

Übrigens: Wir sind der einzige Rapid Tooling Anbieter, der Teile auch im Reinraum produzieren kann.

Kunststoff Spritzguss

Die Lieferzeiten zu den jeweiligen Verfahren / Technologien finden Sie auf den Technologieseiten in der linken Spalte unter "Durchlaufzeit". Sollte eine schnellere Lieferung notwendig sein, kontaktieren Sie uns bitte, wir haben schon Unmögliches möglich gemacht.

Die Preise sind abhängig von Technologie, Stückzahl, Oberflächentechnologie, uvm. Staffelpreise gibt es zurzeit nur bei der Stereolithografie (STL/SLA), dort gilt: Ein Stück mehr bestellen, bedeutet ein Prozent weniger bezahlen - bis minus 50 Prozent.

Die Stärke von 1zu1 liegt bei Prototypen und Kleinserien. Dabei beraten und unterstützen wir Sie von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt. Ein paar unserer Erfolgsgeschichten dazu finden Sie im Bereich Kundenstory. Gerne schreiben wir auch Ihre Erfolgsgeschichte mit. Kontaktieren Sie uns.

1zu1 ist das erste von der DEKRA auditierte Unternehmen in Österreich und das dritte im deutschsprachigen Raum, das ISO 9001:2015 zertifiziert ist.

Selbstverständlich. Aufgrund der Vielzahl an Technologien, die wir anbieten haben wir auch eine große Palette an Materialien die wir Verwenden. Diese Erfahrung teilen wir gerne mit Ihnen und helfen Ihnen, die geeignete Technologie und das geeignete Material für Ihren Zweck zu finden.

Die wichtigsten Informationen zu den Materialien finden Sie bei den jeweiligen Technologien unten, unter dem Reiter Materialien. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, so wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebsmitarbeiter / Ihre Vertriebsmitarbeiterin.

PP ist verfügbar! Im Dezember 2016 wurde das Material wieder freigegeben.

Ziel ist, den Werkstoff PP (Polypropylen) als Standardmaterial in unserem SLS Materialportfolio anzubieten. Sollte jedoch das am Markt verfügbare PP unseren Qualitätsansprüchen nicht genügen, behalten wir uns vor, es vorübergehend aus dem Programm zu nehmen. Unsere Vertriebsmitarbeiter und -mitarbeiterinnen helfen Ihnen bei Fragen dazu jederzeit gerne weiter.

Selektives Lasersintern (SLS)

Gerne können wir Ihnen Silikon-Spritzgussteile anbieten. Die Rapid-Tooling Werkzeuge werden bei 1zu1 hergestellt, die Silikonteilefertigung erfolgt bei einem Partnerbetrieb. Für Prototypen und Kleinserien gibt es gute und schnelle 3D-Druck/Vakuumguss Lösungen. Fragen Sie uns.

Kunststoff Spritzguss Kunststoff Vakuumguss

Ja. Gerne geben wir unser vielfältiges Know-How, zielgruppengerecht aufbereitet, weiter. Die Schulung kann z.B. bei Ihnen Vor-Ort oder in unseren Seminarräumlichkeiten stattfinden. Auf Wunsch bereiten wir die Inhalte auch passend für Ihren Bedarf auf. Kontaktieren Sie uns.

Nein, das bieten wir entgegen vielen anderen Diestleistern nicht an. Hier besteht in hohem Maße die Gefahr des Wissenstransfers und der Geheimhaltungsverletzung! Der Schutz Ihrer uns anvertrauten Daten und Informationen lässt aus unserem Verständnis diese Dienstleistung nicht zu, weshalb wir dies auch künftig nicht anbieten werden.

Für viele unserer 3D-Druck Materialien haben wir Materialmuster lagernd oder können diese herstellen. Materialmuster sind als Zugstäbe oder Technologie-Musterboxen verfügbar. Technologie-Musterboxen können Sie hier bestellen. Für Zugstäbe kontaktieren Sie bitte Ihren Vertriebsmitarbeiter / Ihre Vertriebsmitarbeiterin.

Unser Ziel ist, unseren Kunden den besten Service zu bieten. Für unsere Schweizer und Liechtensteiner Kunden arbeiten wir deshalb identisch wie ein Schweizer Unternehmen. Details zum Ablauf finden Sie hier.

Versand- und Zoll-Informationen für Kunden aus Österreich und dem EU-Raum finden Sie hier.

DDP laut Incoterms bedeutet geliefert Zoll bezahlt (engl.: Delivered Duty Paid).

DDP ist die Pauschale für Transport, Verpackung und Verzollung, die wir an Sie verrechnen. Es fallen keine weiteren Kosten, z.B. Spediteur etc., mehr an.

Wir bieten eine Vielzahl von Oberflächentechnologien wie z.B. bedrucken, lackieren, bedampfen verchromen, … an. -> siehe hier.

Die Qualitätsstufen Economy (EC), Business (BC) und First-Class (FC) gibt es nur für bei der Stereolothographie-Technik (STL) und bezeichnen die Oberflächengüte mit oder ohne Baustufen.

 

Die für die jeweiligen Technologien möglichen Oberflächen finden Sie bei den Technologieseiten unten, unter dem Reiter "Oberflächentechniken"

Stereolithografie (STL/SLA)

Vom Materialhersteller gibt es keine Angaben zur Druckstabilität (Kompressibilität) des Materials. Das Material besteht aus Epoxidharz und einem hohen, nicht komprimierbaren Keramikanteil und hält auch großen Forminnendrücken beim Spritzgießen stand. Mit steigender Temperatur und langer Abkühldauer besteht aber dennoch die Gefahr der Verformung, welche auch stark von der Geometrie des Bauteils abhängt. Eine generelle Aussage ist daher nicht möglich und eine Beurteilung schwierig.

Praktische Anwendungen zu der geschildeten Anwendung haben wir nicht. Dafür haben wir bereits Spritzgusswerkzeuge aus dem PERFORM hergestellt, die problemlos einige hundert Schuss ausgehalten haben, ohne dass es an den Spritzgussteilen zu Maßfehlern gekommen ist. Weiters setzen wir das Material erfolgreich an Prüfständen als komplexe Niederhalter für Prüflinge ein, die mit einem Kniehebel gespannt werden. Hier konnten wir bei Raumtemperatur keine Verformung feststellen.

Unser Vorschlag: Sie testen mit Hilfe einiger Prototypen Ihre Anforderung und Anwendung und prüfen so, ob die Funktionalität Ihren Erwartungen entspricht.

Stereolithografie (STL/SLA)