Das Vakuumgießen eignet sich hervorragend zur Vervielfältigung von Modellen. Dabei wird, ausgehend von einem Urmodell, eine Silikonform erstellt die dann zur Vervielfältigung von Teilen aus Polyurethan verwendet wird.

Oberflächenbearbeitung ist unsere Leidenschaft und wir simulieren auf den Urmodellen jede gewünschte Oberfläche, die dann bei der Erstellung des Silikonwerkzeuges in diesem abgebildet wird. So ist es möglich, über diese Technik Bauteile herzustellen, die von einem späteren Original Spritzgießteil nicht zu unterscheiden sind. Hochglanz, Erodierstruktur, Narbungen etc. - nahezu alles ist möglich.

Die perfekte Einfärbung der Gießharze nach RAL, Pantone, NCS oder anhand Ihres Musters garantiert Ihnen den maximalen Nutzen.

Typische Anwendungen

Design- und Funktionsprototypen für alle Anwendungen aus seriennahem Material gegossen. Ob Display, Scheinwerferglas, Lichtleiter, Abdeckungen, Stecker, mehrkomponentige Bauteile, Gehäuseschalen oder ganze Geräte – mit dieser Technik ist fast alles machbar.

VAK flugzeuggeshirr
1zu1 Highlight: Eine Form, unendlich viele Stück.
1zu1 Produktion
Hier bekommt Ihr Prototyp den letzten Schliff.

Der letzte Schliff

Wir können die Urmodelle nach Kundenwunsch mit speziellen Lackiertechniken behandeln. Erodierstrukturen, Hochglanz, Spezialeffekte (Metallic, Silber, partiell) oder nachträgliche Lackierungen veredeln die Prototypen. Individuelle Farbmuster bzw. Farbwünsche (RAL, NCS, Pantone) werden gerne umgesetzt.