Wir arbeiten Ihnen gegenüber in der Angebots- und Rechnungslegung identisch wie ein Schweizer Unternehmen und verrechnen Ihnen 8% Schweizer Mehrwertsteuer.

Die Verzollung erfolgt nicht auf Ihre Firma, sondern auf 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG mit der Schweizer Mehrwertsteuer Nummer (CHE-142.503.454). Dies bewirkt, dass Sie keine Papiere und Rechnungen für die Schweizer Mehrwertsteuer von einer an der Grenze tätigen Spedition erhalten. Die beim Import fällige Schweizer Mehrwertsteuer führen wir direkt dem Schweizer Finanzamt ab. Sie haben mit der zolltechnischen Abwicklung nichts zu tun.

Die auf der Rechnung angeführten DDP-Kosten beinhalten die Kosten für die Ausfuhr- und Einfuhrverzollung.

Erstellte und bei 1zu1 lagernde Spritzgießwerkzeuge

Laut Auskunft der Schweizer Steuerbehörde, müssen wir auf lagernde Spritzgießwerkzeuge 8% Mehrwertsteuer verrechnen, wenn die Leistung aus dem Werkzeug (Erstellung der Spritzgießteile) in die Schweiz exportiert wird. Wir verrechnen daher die anteiligen Werkzeugkosten im Zuge der Lieferung der Erstmuster inkl. 8% Schweizer Mehrwertsteuer. Eine österreichische Steuer fällt nicht an.

Sonderfall: Wenn Ihre bestellten Erstmuster in ein anderes Land geliefert werden, fällt die Mehrwertsteuer des Ziellandes auf die Werkzeugkosten an. Beispielsweise bei einer Lieferung nach Österreich und in andere EU-Länder sind dies 20% – ausgenommen Ihr Schweizer Unternehmen besitzt eine gültige UID-Nummer des gewünschten EU-Lieferlandes.

Wir bitten Sie, Ihre Buchhaltung über diese uns zwingend vorgeschriebene Regelung zu informieren. Teilen Sie uns bitte alle vorhandene UID-Nummern Ihres Unternehmens mit.