Die Rapid Tooling Teilefertigung erfolgt im Spritzguss. Mit unseren Spritzgießmaschinen wird der gewünschte Werkstoff verflüssigt und unter Druck in eine Form eingespritzt. Bei uns werden Prototypen aus Originalwerkstoff und Serienteile in Losgrößen bis 50.000 Stück oder mehr hergestellt.

Unsere Spritzgießmaschinen verfügen über Schließkräfte von 40 bis 100 Tonnen. Auf Basis unserer Rapid Tooling Werkzeuge fertigen wir damit Spritzgießteile. Das hochwertige und zuverlässige Verfahren erlaubt eine nahezu freie Wahl von Form und Oberflächenstrukturen.

Spezielle, bei uns installierte Arburg Maschinen sind schwenkbar. In vertikaler Lage der Spritzgießmaschine können unterschiedlichste Teile ins Werkzeug einfach eingelegt und umspritzt werden. Das ermöglicht zum Beispiel, Kabel zu umspritzen, Steckerteile mit Einlegepins herzustellen oder Mehrkomponententeile zu spritzen.

Wir haben unterschiedlichste Kunststoffmaterialien auf Lager oder beschaffen den gewünschten Kunststoff. Seit 2015 ist unsere Spritzgießerei zudem voll klimatisiert und seit 2016 fertigen wir auch Produkte in Reinraumqualität ISO Klasse 8. Sterile Produkte werden von innovativen Branchen wie Mikroelektronik, Medizintechnik, Biowissenschaft und vermehrt auch von anderen Herstellern immer stärker nachgefragt.

Überprüfung und Vermessen der Bauteile mittels GOM - 3D Scan und GOM Messtechnik ist ebenfalls möglich.

Immer einen Tick voraus

Die Kombination von Prototypen für die Produktentwicklung, eigentlichen Prototypen oder Serien, kurzen Herstellungs- und Lieferzeiten, überschaubaren Kosten und Top Qualität sichert Ihnen den entscheidenden Vorsprung in der Testphase oder bei der Markteinführung Ihrer Produkte. Auch im Spitzguss streben wir konstant nach bester Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

Rapid Tooling-Spritzgussteil für die Spulenkapsel der BERNINA 780
Macht Druck: Arburg Maschinen mit starken Schließkräften
ODU Prototyp Stecker/automatisch fallendes Spritzgussteil