Guten Tag,

wenn dir zwei bekannte Größen auf die Schulter klopfen, dann hast du deine Sache gut gemacht. Das ist kürzlich genauso bei uns geschehen: EOS, der weltweite Technologieführer für Additive Fertigung im Lasersintern und TÜV SÜD, ein international tätiges deutsches Prüf- und Zertifizierungsunternehmen haben 1zu1 Prototypen im Februar als erst viertes Unternehmen weltweit mit dem begehrten AMQ-Siegel ausgezeichnet. Eine Anerkennung mit handfesten Kundenvorteilen.


Beste Performance für anspruchsvolle Kunden

Gregor Reischle, Additive Manufacturing Consultant von EOS (Mitte) überreicht das AMQ Zertifikat an Markus Schrittwieser (Leiter Additive Manufacturing, links) und Wolfgang Humml (Geschäftsführer, rechts) von 1zu1 Prototypen

Die Additive Fertigung von Serienteilen nimmt rasant zu. Um unseren Kunden höchste Qualitätsstandards bieten zu können, haben wir am EOS/TÜV SÜD Zertifizierungsprogramm teilgenommen und mit Bravour bestanden: Insgesamt 200 qualitätsrelevante Prozessparameter im Kunststoff-Lasersintern wurden analysiert und mit den streng definierten AMQ-Standards abgeglichen.

Fabian Krauß, Business Development Manager bei EOS

»Wir sind sehr stolz, 1zu1 Prototypen mit dem AMQ-Siegel auszuzeichnen. Die dort gefertigten Bauteile erfüllen die sehr hohen Qualitätsstandards, die für funktionsfähige Endprodukte unerlässlich sind und die Unternehmen von EOS-Lösungen erwarten können. 1zu1 Prototypen ist eine starke Referenz für die additive Fertigung.«

Fabian Krauß, Business Development Manager bei EOS


1zu1 und EOS tauschen sich in Zukunft noch intensiver über Technologie und Know-how aus. Eine Partnerschaft mit einem klaren Ziel: Unsere Produktionsperformance soll den Ansprüchen der Kunden immer einen Schritt voraus sein.


Made by 1zu1

Additives Erlebnis, additiv gefertigt: In den Kinosesseln des größten 5D-Kino der Welt nahe Hongkong steckt das ausgezeichnete Additive Manufacturing Know-how von 1zu1.

Kundennutzen durch das AMQ-Gütesiegel:

  • Zertifizierte, höchste erreichbare Bauteilqualität
  • Gleichbleibende Reproduzierbarkeit der Teile
  • Verlässliche und leistungsfähige Produktion
  • Transparente und überwachte Fertigungsprozesse
  • Geschulte und auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete, kundenorientierte AM-Projektberater
  • Geschulte und langjährig erfahrene Anlagentechniker
  • Durchgängiges Produktionsmanagement

»Wir beobachten eine rasante Zunahme an Serienanwendungen, bei denen die additive Fertigung maßgeblich zum Einsatz kommt, sowie den Bedarf nach einer verlässlichen und leistungsfähigen Lieferkette für additive gefertigte Teile. Auch hier ist die Arbeit von 1zu1 Prototypen maßgeblich, was ein weiterer wichtiger Grund für die Verleihung des AMQ-Siegels war.«

Fabian Krauß, Business Development Manager bei EOS


Dem 3D-Druck gehört die Zukunft. Er ermöglicht einen „design-driven manufacturing process“ (die Konstruktion bestimmt die Fertigung), komplexe Strukturen, Funktionsoptimierung und -integration, Individualisierung von Produkten sogar in der Serie und kleine Mengen zu angemessenen Kosten bis hin zur Losgröße 1.

1zu1 bietet Ihnen neue und jetzt zertifizierte Chancen in der Serienfertigung. Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem persönlichen 1zu1 Berater.

Neue Chancen für Produktdesigner mit Additiver Fertigung: poolbar Produktdesign Workshop
Additives Erlebnis, additiv gefertigt: Die Geschichte zum 5D Kino