Springe zum Inhalt: News – Interessantes, Wichtiges und Neues

News
Interessantes, Wichtiges und Neues

1zu1 Prototypen ist Vorarlbergs bestes Familienunternehmen
High-Tech-Schmiede zum Landessieger gewählt

1zu1 Prototypen ist von der österreichischen Tageszeitung Wirtschaftsblatt zum besten Familienunternehmen Vorarlbergs gewählt worden. Das inhabergeführte High-Tech-Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Es ist seit der Gründung von 2 auf 150 Mitarbeiter gewachsen.

Dornbirn, 19. Mai 2016 – Bereits zum 16. Mal zeichnete das Wirtschaftsblatt die besten Familienunternehmen aus. Für das Bundesland Vorarlberg hatte 1zu1 Prototypen die Nase vorn. Die beiden Gründer Hannes Hämmerle und Wolfgang Humml sind bis heute alleinige Eigentümer und Geschäftsführer. Kriterien für die Entscheidung waren unter anderem nachhaltiger Erfolg, Wachstum und Internationalisierung. Den Vorsitz in der prominent besetzten Expertenjury führte Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner.

Mit der Auszeichnung befindet sich der Dornbirner Hersteller von Prototypen, Kleinserien und Spritzgusswerkzeugen in prominenter Gesellschaft: Österreich-Sieger wurde in diesem Jahr das Wiener Hotel Sacher. Zu den bisherigen Vorarlberg-Siegern zählen international tätige Betriebe wie Pfanner Getränke, der Logistikkonzern Gebrüder Weiss, Loacker Recycling oder die Großbäckerei Ölz.

Langfristige Strategie

„Als Eigentümer, die selbst täglich im Unternehmen stehen, entscheiden wir sicher mit besonderem Verantwortungsbewusstsein“, schildert Wolfgang Humml. „Dass das von außen als auch so wahrgenommen wird, freut uns sehr.“ Die Strategie von Familienunternehmen sei langfristiger ausgerichtet, ist Humml überzeugt: „Das ist ein wichtiger Erfolgsfaktor.“ 

Bereits zwei Jahre nach der Gründung stellten die beiden Eigentümer etwa ihren ersten Lehrling ein: „Das ist ein Beispiel für solche langfristigen Entscheidungen, die unser Unternehmen so erfolgreich gemacht haben“, ist Humml überzeugt. Heute sind 20 Prozent der Belegschaft Lehrlinge. Auch 2016 beginnen wieder acht Jugendliche eine Lehre bei 1zu1 Prototypen. Die Zahl der Mitarbeiter soll auf knapp 160 steigen.

Ausbau in allen Bereichen

Im 20. Jahr seines Bestehens plant 1zu1 Prototypen Erweiterungen in praktisch allen Geschäftsbereichen: Geplant sind Investitionen von rund einer Million Euro. Wegen der großen Nachfrage hat das Unternehmen bereits eine dritte Spritzgussmaschine für seinen Reinraum bestellt. Für die Herstellung von Spritzgusswerkzeugen aus Aluminium (Rapid Tooling) wird eine zusätzliche HSC-Fräsmaschine angeschafft.

Die Kapazitäten beim 3D-Druck erweitert 1zu1 Prototypen laufend. Das Unternehmen hat gerade die siebte Stereolithografie-Anlage in Betrieb genommen. Auch die acht Lasersinter-Anlagen werden im Laufe des Jahres ergänzt.

Die Lange Nacht der Forschung zu Gast bei 1zu1 Prototypen
Die Lange Nacht der Forschung zu Gast bei 1zu1 Prototypen
Hannes Hämmerle und Wolfgang Humml, 1zu1 Geschäftsführer und Inhaber
Die beiden Inhaber und Geschäftsführer von 1zu1 Prototypen, Hannes Hämmerle (links) und Wolfgang Humml freuen sich über die Auszeichnung der Tageszeitung Wirtschaftsblatt.