Dauer
3,5 Jahre

Wie
Im Unternehmen 1zu1 Prototypen sowie ein Mal pro Woche in der Berufsschule Bregenz.

Was
Grundausbildung im 1. und 2. Lehrjahr wie Kunststoffformgeber/in.

Danach: Produktives Arbeiten auf computergesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen (CNC Ausbildung).

Lehrlingsentschädigung
Deine Lehrlingsentschädigung beträgt brutto im
1. Lehrjahr Euro 9.100,-, im 2. Lehrjahr Euro 12.320,-, im 3. Lehrjahr Euro 16.100,- und im 4. Lehrjahr Euro 20.300,-. Mit dem 1zu1 Prämiensystem für Top-Lehrlinge kannst du aber bis zu 20 Prozent mehr verdienen, wenn du dich anstrengst.

Abschluss
Lehrabschlussprüfung, Facharbeiter/in.

Aussichten
Karrierechancen bei 1zu1 Prototypen als Programmierer/in von Dreh-/Fräsmaschinen, in der Zerspanungstechnik und im Werkzeugbau.

Weitere Aufstiegsmöglichkeiten
Gruppenleiter-Maschinenführer/in, Lehrlingsausbilder/in, Abteilungsleiter/in.

Weiterbildung nach der Lehre
Besuch der HTL, Werkmeisterschule, Berufsreifeprüfung, Fachhochschule.

Auf der BIC-Plattform der Wirtschaftskammer findest du noch mehr Informationen zu diesem Lehrberuf.

1zu1lehre Plus

Wer sich für eine Lehre bei uns entscheidet, trifft eine kluge Wahl. Wir zählen nicht nur zu den führenden Prototypenunternehmen in Europa, wir sind vor allem hier im Land verankert. Das bedeutet: du arbeitest nicht in einem anonymen Großunternehmen, bei uns kennt noch jeder jeden, vom Lehrling bis zum Chef. 

  • Überschaubares, familiäres Arbeitsklima.

  • Standort Dornbirn, im Herzen von Vorarlberg.

  • Bei uns bist du Teil einer Tüftler-Kultur. Wir fördern Lehrlinge, die es gern genau wissen möchten und sich voll reinknien in die Aufgaben.

  • Kein Tag gleicht dem anderen. Prototypen sind Einzelstücke oder kleine Serien. Das bringt viel Abwechslung in deinen Beruf.

  • Die Lehre ist einfach top. Als „Ausgezeichneter Vorarlberger Lehrbetrieb“ bekommen unsere Lehrlinge die beste Ausbildung, die derzeit möglich ist.

  • Du hast lohnende Zukunftsaussichten. Technische Qualifikationen sind überall gefragt, auch im Ausland, und die Einstiegsgehälter sind oft höher als in anderen Branchen.