Springe zum Inhalt: Nachwuchsförderung im 3D-Druck
Das Bild zeigt die Frontansicht des 1zu1 Firmensitz in Dornbirn, Vorarlberg.

Nachwuchsförderung im 3D-Druck


Schulteam „Voradlbär“ erreichte mit 3D-Druck-Prototyp „Transboard“ das Finale der FIRST LEGO League in Paderborn und Platz 2 beim Schulwettbewerb „Jugend Innovativ“.



1zu1 setzt sich seit vielen Jahren für die Zukunft junger Menschen ein – von der ausgezeichneten Lehrlingsausbildung über die Lange Nacht der Forschung bis hin zu Kooperationen mit Hochschulen und Schulen. Das 1zu1team teilt seine Leidenschaft für 3D-Druck und Prototypen bei zahlreichen Projekten mit der nächsten Generation und fördert dabei junge TüftlerInnen. „Talente sollen sich entfalten – je früher, desto besser. Wir führen junge Menschen in die faszinierende Welt des 3D-Drucks ein und bestärken sie auf ihrem Weg in technische Berufe“, sagt 1zu1-Geschäftsführer Wolfgang Humml.

Finalprojekt „Transboard“
Wie lassen sich zerbrechliche Waren oder eine Torte ohne Angst vor Beschädigung auf dem Fahrrad transportieren? Ganz einfach: mit einem gefederten Gepäckträgeraufsatz. Diese Idee hatten technikbegeisterte SchülerInnen des Bundesgymnasiums Dornbirn (BGD). Mit ihrem „Transboard“ schaffte es das Team „Voradlbär“ um die beiden Maturantinnen Katja Mitterbacher und Claudia Thal bis ins Europa-Finale des internationalen Nachwuchs-Wettbewerbs FIRST LEGO League (FLL).

Beim zweitägigen FLL-Finale Ende Mai in Paderborn präsentierte das Projektteam den gemeinsam mit 1zu1 realisierten 3D-Druck-Prototyp und zeichnete sich auch beim Wettbewerb in zahlreichen Kategorien aus. Dafür gab es Platz 2 in der Österreich-Wertung. Den erreichte das „Transboard“ am 2. Juli auch beim 35. österreichischen Schulwettbewerb „Jugend Innovativ“ in der Kategorie „Design“.

3D-Druck fürs Finale
Die Qualifikation für das FLL-Finale gelang dem Team mit einem ersten gefrästen Prototyp aus Aluminium. Der horizontal gefederte Gepäckträgeraufsatz wurde in Kooperation mit dem international tätigen Vorarlberger Beschlägehersteller Blum gefertigt. Anschließend ging es an die Optimierung. Dazu setzte sich das Team mit den Kunststofftechnik-Profis von 1zu1 an den Tisch. Mittels 3D-Druck sollte die nächste Generation des Produkts leicht, flexibel und bunt werden.

Gemeinsam mit dem 1zu1innnovationsteam rund um Markus Schrittwieser konstruierten die jungen Forscherinnen und Forscher das „Transboard“ im CAD Programm auf die neue Technologie um. Die erste Änderung betraf die Federung: vertikal statt horizontal. Während des Workshops und der Betriebsbesichtigung erfuhren die SchülerInnen so manche technischen Tipps und Tricks zur Designverbesserung. Auch die Kostenfrage kam dabei nicht zu kurz: Arbeitszeit, Materialaufwand und Druckdauer spielen schon bei der Konstruktion eine zentrale Rolle.

Prototyp-Optimierung
In wenigen Tagen konnte das Team den 3D-Druck-Prototyp bestaunen und die Optimierungen angehen. Nächster Schritt: Praxistest. Das Team „Voradlbär“ prüfte den Prototyp auf Herz und Nieren und setzte die neuen Erkenntnisse sogleich bei Designoptimierungen um. Ihre Ideen brachten die NachwuchsentwicklerInnen mittels Handskizzen aufs Papier und diskutierten diese mit den Spezialisten von 1zu1.

Bald darauf führten neue CAD-Zeichnungen zum zweiten Prototyp. Den präsentierte das Projektteam dem versammelten Publikum bei der Langen Nacht der Forschung am 20. Mai 2022 unter großem Beifall. „Wenn junge Leute Freude am Erfinden, Experimentieren und Entwickeln haben und ihre Ideen verwirklichen, können sie auch in Zukunft viel bewegen“, ist 1zu1innovationsmanager Markus Schrittwieser überzeugt.

Bestellen in wenigen Schritten
1zu1direkt macht´s möglich.

Projekt konfigurieren

Wählen Sie für Ihr Projekt aus einer Vielzahl an Technologien, Materialien, Farben und Oberflächenstrukturen.

Jetzt loslegen

Daten übertragen

Übermitteln Sie uns Ihre 3D Daten direkt. Wir behandeln sie höchst vertraulich, das garantieren wir.

Analyse und Beratung

Unsere Experten nehmen Ihre Anfrage kritisch unter die Lupe und finden die optimale Lösung für Sie.

Individuelles Angebot

Erhalten Sie rasch ein individuelles Angebot für die perfekte Lösung Ihres Projekts.

Immer Informiert bleiben

Sichern Sie sich einen Wissensvorsprung! Mit dem 1zu1 Newsletter erhalten Sie spannende Neuigkeiten, Informationen zu Messen und Veranstaltungen, zum Produktprogramm und zu besonderen Angeboten.